Kontakt Home
Willkommen zur Exploring Virtuality

Die Exploring Virtuality Konferenz - eine interdisziplin├Ąre Fachkonferenz zum Thema Virtualit├Ąt - findet vom 04.-06. November 2012 im Forum M in Aachen statt. Gastgeber und Veranstalter sind das Institutscluster IMA/ZLW & IfU (Fakult├Ąt f├╝r Maschinenbau, Prof. Sabina Jeschke) sowie der Lehrstuhl f├╝r Computergrafik und Multimedia (Prof. Leif Kobbelt, Naturwissenschaftliche Fakult├Ąt) der RWTH Aachen University. Die Konferenz ist die Folgeveranstaltung der erfolgreichen Konferenz "Exploring Uncertainty" aus dem vergangenen Jahr.

Das Konzept von Virtualit├Ąt ist seit jeher ein zentrales Thema vieler geisteswissenschaftlicher Fachdisziplinen, insbesondere der Philosophie, der Theologie und der Psychologie. In j├╝ngerer Zeit hat das Thema durch die digitale Entwicklung viele neue Themen induziert, darunter die Virtualisierung der Ressourcenverteilung, neue Lehr-, Lern- und Kommunikationsformen, neue Visualisierungstechniken, sowie virtuelle Realit├Ąten, Identit├Ąten und Organisationsformen, um nur einige zu nennen. Natur- und Technikdisziplinen erleben vor diesem Hintergrund einen umfassenden Wandel im Bereich ihrer Untersuchungsmethoden, und f├╝r Wirtschafts-, Geistes- und Gesellschaftswissenschaften werden v├Âllig neue Fragen aufgeworfen, weil das Konzept der Virtualit├Ąt einen zentralen Einfluss auf wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklungen aus├╝bt.

Vortr├Ąge herausragender Redner ("invited speakers only") unterschiedlicher Fachdisziplinen stellen die verschiedenen Perspektiven des Konzepts der Virtualit├Ąt, der Umgang mit selbiger und die Konsequenzen f├╝r die Gesellschaft dar.

Nachwuchswissenschaftler/innen sind eingeladen, ihre Forschungsergebnisse in einer Poster-Session zu pr├Ąsentieren. Die besten Poster werden von einer Jury ausgezeichnet und im Rahmen der Veranstaltung mit einem Geldpreis pr├Ąmiert.



 

 

 

 

 

In Kooperation mit: